Förderung



Zur Unterstützung des Weinbaus und zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit  der Betriebe bietet das Land Hessen den Winzern im Rheingau und an der Hessischen Bergstraße eine Reihe von Förderprogrammen an, die teils von der EU, dem Bund oder vom Land finanziert werden. Das Dezernat Weinbauamt Eltville ist für die gesamte Förderberatung im Weinbau und bei den meisten Fördermaßnahmen auch für die Antragsbearbeitung und Bewilligung zuständig.  Dieser Aufgabenbereich bildet  damit einen wesentlichen  Schwerpunkt des Dienstleistungs- und Beratungsangebots des Dezernates.
Im Rahmen der Weinmarktordnung können gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1493/99 und 1227/2000 die Umstrukturierung und Umstellung von Rebflächen und die endgültige Aufgabe von Rebflächen im Weinbau gefördert. Hierbei handelt es sich um von der Europäischen Union zu 100 Prozent finanzierte Beihilfen.
Ziel des Rebrodungsprogramms ist es, Weinbauflächen, deren Erzeugung nicht mehr der Nachfrage entsprechen, zur Förderung der Anpassung des Weinsektors insgesamt – mit Verlust der Wiederanpflanzungsrechte – entgültig zu roden. Wichtigste Zuwendungsvoraussetzung ist, dass die zu rodende Fläche aktuell bewirtschaftet wurde und mindestens 10 Ar groß ist.
Der Förderzweck der Umstrukturierungsmaßnahmen besteht darin, dass zum einen eine Anpassung der Rebsorten im Betrieb an die aktuelle Marktsituation und zum anderen die Verbesserung der Bewirtschaftung der Rebflächen durch Optimierung von Zeilenbreite, Stockabstand und Erziehungsform erfolgen soll. Durch die Maßnahmen sollen die Produktionskosten verringert, die Qualität verbessert, aber auch nach Vorgaben der EU das Produktionspotential verringert werden.
Die Förderung von Produktinnovationen und nach dem Marktstrukturgesetz zielen auf eine bessere Vermarktung ab.
Weiter fördert das Land Hessen zusammen mit dem Bund, den Einsatz von Pheromonen zur Traubenwicklerbekämpfung als ein besonders umweltfreundliches Verfahren im Pflanzenschutz. Für die Erhaltung der Steillagen und damit die Erhaltung der Kulturlandschaft setzt sich das Land Hessen mit einem Landesprogramm ein.